Pädagogischer ICT Support

Erinnern Sie sich an eine Zeit ohne digitale Geräte? Haben Sie Ihre Lieblingssongs noch auf Audio-Kassetten aufgenommen und sich beim Joggen oder Rollschufahren den Walkman an den Gürtel geschnallt? 

Wenn Sie telefonieren mussten, drehten Sie noch eine Wählscheibe, um sich mit Ihren Freunden auszutauschen und abzumachen?

Haben Sie Ihre Daten auf Floppy Disks gespeichert?

Haben Sie Ihre belichteten Filme noch eingeschickt und sich zwei Wochen lang auf die ersehnten Urlaubsbilder gefreut?

Haben Sie Ihre Termine und Telefonnummern mit Kugelschreiber in einem Filofax festgehalten?

Haben Sie Ihren Urlaub in einem Reisebüro gebucht?

Schrieben Sie damals noch Liebesbriefe auf Papier?

Niemand kann mehr abstreiten, dass sich die Zeiten geändert haben. Unsere Kinder leben in einer anderen Welt.

An der Schule sollen wir die Jugendlichen für das Leben fit machen. Sie sollen sich in der Berufswelt bewähren, erfolgreich sein, ihr Leben selbst gestalten. 

Die Bedingungen, um diese Ziele zu erreichen, haben sich gewandelt.

Die Schülerinnen und Schüler sollen sich kritisch mit der Gesellschaft auseinandersetzen, sich schützen können vor Manipulation, sollen Falschmeldungen erkennen und Informationen auf ihre Verlässlichkeit überprüfen.

Die Schülerinnen und Schüler sollen die digitalen Medien wie Smartphones, Laptops, Tablets oder andere Tools sinnvoll und effizient nutzen können.

Sie sollen Grundkenntnisse im Bereich des Erstellens von Computerprogrammen und von den technologischen Hintergründen der digitalen Medien haben.

Um diese wichtigen Aufgaben zu stemmen, müssen sich auch die Lehrkräfte auf die veränderten Bedingungen einstellen, sich weiterbilden und Erfahrungen sammeln. Sie müssen flexibel auf neue Erkenntnisse reagieren und nicht zuletzt den Anforderungen des Lehrplan 21 genügen.

Hier kommt der Pädagogische ICT Support ins Spiel. Der zertifizierte PICTS an der Oberstufe unterstützt die Lehrkräfte darin, diese Ziele zu erreichen und ihre Schülerinnen und Schüler optimal auf die neuen Anforderungen vorzubereiten. Er bietet Beratung, Unterrichtsplanung, Weiterbildung und Support an.

Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an roy.mantel@schulehinwil.ch oder 043 843 17 15.

Diese Website ist noch in Entwicklung. Weitere Infos werden nach und nach folgen.

Danke für Ihr Interesse!